Bioresonanz

In Resonanz gehen

Resonanz bedeutet zurücktönen, Zurückschwingen. Jede Substanz, jede Zelle und jeder Körperteil ist Materie und strahlt Energie ab. Diese Abstrahlung hat jeweils eine ganz typische, individuelle Charakteristik, d.h. ein spezielles Frequenzmuster. Die Bioresonanztherapie kommuniziert mit diesen Frequenzmustern in ihrer eigenen Sprache, geht also mit Körper und Zellen in Resonanz.

Heilen mit körper- und substanzeigenen Schwingungen

Das Bioresonanzgerät arbeitet mit den elektromagnetischen Schwingungen vom Patienten und Substanzen. Zum einen werden dabei die körpereigenen Heilkräfte aktiviert, Giftstoffe ausgeleitet, der ganze Körper entschlackt, und zum anderen können mit Hilfe von Substanzen gezielt Unverträglichkeiten und Allergien ausgetestet und geheilt werden. Dadurch kann die Bioresonanztherapie sinnvoll eingesetzt werden bei akuten und chronischen Schmerzzuständen, rheumatischen Erkrankungen, Entzündungen, bei allen Unverträglichkeiten und Allergien, Heuschnupfen, Asthma, bei Nervosität, ADS/ADHS u.a.


Bioresonanz und Homöopathie

Wie mit dem homöopathischen Arzneimittel findet hier Heilung auf der energetischen Ebene statt. Die beiden Therapien vertragen sich nicht nur, sondern ergänzen einander auf harmonische Art. Die Bioresonanz-Therapie wird von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Spektrum in der Naturheilpraxis

Alle Altersklassen vom Baby- bis zum Seniorenalter. Gute Heilerfolge mit der klassischen Bioresonanz-Therapie Behandlung vor allem von Allergien, rheumatischen Beschwerden, Entgiftungen.

Qualität

  • Seriöse, kompetente und persönliche Beratung Zeit für die Anliegen der Patienten.
  • Erstkontakt mit ausführlicher Anamnese.
  • Kurzfristige Termine für dringende Fälle möglich.
  • Zentrale Lage
  • Guter Anschluss an den öffentlichen Verkehr
  • Parkplätze vor dem Haus.

Kosten und Ihre Krankenkasse

Preisgestaltung nach Richtlinien des Verbandes.
Anerkennung durch die meisten Krankenkassen.
Anteilsmässige Übernahme der Behandlungskosten